Nachdem die Saison 2020/2021 wegen Corona ausgefallen ist, war die Hoffnung groß, dass die Saison 2021/2022 wieder normal gespielt werden kann. So startete die Saison zunächst auch mit dem ersten Spieltag am 17.10.21. Durch einige Absagen von Schachfreunden, die unter den neuen Bedingungen mit den Corona-Auflagen nicht spielen wollen, meldeten wir für diese Saison daher auch nur eine Mannschaft in der A-Klasse zusammen mit dem TV Reinersreuth als Spielgemeinschaft.

Unser erstes Auswärtsspiel führte uns zur Spielgemeinschaft Helmbrechts, Presseck und Lehsten. Anscheinend waren wir alle etwas eingerostet oder der Gegner war mit 200 DWZ-Punkten mehr im Mannschaftsdurchschnitt einfach zu stark. Wir mussten uns deutlich mit 6,5:1,5 geschlagen geben. Wobei wir nicht ein einziges Brett für uns entscheiden konnten.

Am zweiten Spieltag am 07.11.21 ging es nach Bindlach gegen die 4. Mannschaft des TSV. Hier lief es schon etwas besser für unsere Spielgemeinschaft. Wir gewannen am Ende mit 5:3. Durch die sich wieder verschärfende Pandemiesituation kam es an diesem Spieltag schon zu ersten Ausfällen bei einzelnen Mannschaften.

Ein Trend, der sich leider auch am dritten Spieltag fortsetzen sollte. Hier fiel bereits eine komplette Mannschaft aus und auch wir mussten in unserer Spielgemeinschaft ein Brett frei lassen. Diesmal begrüßten wir am 21.11.21 die Gäste vom neu gegründeten SC Bayreuth (ehemals Waischenfeld).  Das nicht besetzte Brett konnten wir nicht mehr ausgleichen und mussten am Ende mit 3:5 die Segel streichen.

Aktuell sind wir damit am 6. Tabellenplatz zu finden. Der nächste Spieltag soll am 09.01.2022 stattfinden. Da es bereits auf bayerischer und oberfränkischer Ebene Spieltagsabsagen aufgrund der sich weiter verschärfenden Pandemielage gab, ist damit zu rechnen, dass auch die Spieltag der Kreisebene weiter in den Sommer verschoben werden müssen.